www.reise-nach-kolumbien.de

Bohnenmus – Ein Rezept für alle Fälle

Bohnenmus wird in der kolumbianischen Küche zu allem möglichen serviert. Wir stellen euch unser Rezept für Bohnenmus vor.

Zutaten für das Bohnenmus (für eine Schüssel)

1 Dose rote Kidneybohnen (400g)
4 EL Olivenöl
4-5 EL frisch gepresster Limettensaft
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
½ TL Chiliflocken, zzgl. etwas zum abschließenden Würzen
100 ml Gemüsebrühe
3 EL fein gehackte Korianderblätter oder glatte Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zunächst die Kidneybohnen durch ein Sieb abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.

Die Bohnen anschließend in einen hohen Rührbecher geben und mit 2 EL Olivenöl und 3-4 EL Limettensaft (aber vorsichtig, lieber hinterher noch mit Limettensaft nachwürzen) mit dem Stabmixer fein pürieren.

Die Knoblauchzehe und die Zwiebel schälen und fein hacken. Das restliche Olivenöl in einem Topf oder einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebel bei mittlerer Hitze für etwa 2-3 Minuten dünsten.

Abschließend das Bohnenmus, die Chiliflocken (je nach gewünschtem Schärfegrad) und die Gemüsebrühe zugeben, alles gut durchmischen und für 6-8 Minuten unter Rühren leicht köcheln lassen.

Bohnenmus vom Herd nehmen, mit 1-2 EL Limettensaft, Chiliflocken und Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackten Korianderblätter (Petersilie) untermischen.

Buen Provecho!

Bohnenmus als Beilage

Bohnenmus wird in Kolumbien als Beilage zu folgenden Speisen gegessen:Bandeja Paisa, Grillgerichten, Patacones

Darüber hinaus kann man das Bohnenmus auch hervorragend zum Bestreichen von Tacos, Bocadillos, Sandwiches oder von Arepas verwenden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.