© Procolombia

Colombiamoda 2015

Auf der Colombiamoda 2015 in Medellín zeigen angesagte Designer ihre neuesten Kreationen. 25 Länder sind auf der Colombiamoda 2015 vertreten.

589 Aussteller aus 25 Ländern präsentieren sich vom 28. bis zum 30. Juli 2015 auf der Colombiamoda Fashion Week in Medellín, Kolumbien. Aus Europa besonders stark vertreten sind Aussteller aus Spanien (acht Prozent), der Türkei (vier Prozent) und Italien (drei Prozent). Für die Europäer lohnt sich die Anreise nicht zuletzt deshalb, weil sie hier im dritten Jahr in Folge, zeitgleich drei Messen an nur einem Veranstaltungsort nutzen: die Colombiamoda 2015, die Textiles2 und die Moda para el Mundo. Erstmalig dieses Jahr wird es eine eigene Fläche für Designer-Brands geben.

Die Colombiamoda Fashion Week präsentiert Fashion-Trends auf fast 30 Shows, ist Fachausstellung und Wissensvermittler in einem. Erstmalig gibt es den VOGUE Talents Corner, eine Fläche um angesagte Designer-Labels hervorzuheben: Hier findet der direkte face-to-face-Austausch zwischen Ausstellern und Kunden in einladender Atmosphäre statt. Neu und detailverliebt: die Ausstellungsfläche für Kindermode – um auch den Fashion-Victims von morgen besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Im Knowledge-Pavillion Inexmoda – UPB,  kommen Sprecher aus der Mode- und Textilindustrie zusammen, um ihr Wissen zu teilen, Fragen zu beantworten und Tipps zu geben.

Die Moda para el Mundo – trendige Plattform für Konsumenten – offeriert 71 Ausstellern eine Gesamtfläche von 1.000 Quadratmetern, um ihre Designs zu präsentieren. Networking und Austausch stehen auch hier im Fokus der Geschäfte.

Textiles2 – Fachmesse für die Textilindustrie –  bietet auf 1.000 Quadratmeterfläche etwa 70 Ausstellern, die Möglichkeit in die Modewelt einzutauchen und von ihr zu partizipieren. Hier kommen Produzenten, Händler und Lieferanten sowie Zulieferer zum Trendspotting und zum Verhandeln zusammen.