reise-nach-kolumbien.de

Kalorienfalle Urlaub – Schlank durch den Urlaub

Im Urlaub gönnt man sich gerne mal etwas. Buffets, Cocktails, Leckereien zwischendurch. So kann auch der Urlaub in Kolumbien schnell zur Kalorienfalle werden. Tipps, um schlank durch den Urlaub zu kommen.

Im Urlaub locken die langen Buffets der Restaurants und Hotels und im Anschluss gibt’s am Pool oder in der Strandbar gleich noch einen bunten – und kalorienreichen – Cocktail hinterher. Man gönnt sich ja sonst nichts! Doch Vorsicht: Genau hier lauert die Gefahr, ein paar Extrapfunde als unerwünschtes Andenken mit nach Hause zu bringen. Eine Gebühr für das „Übergepäck“ muss man beim Rückflug für die neu erworbenen Fettpolster sicher nicht zahlen. Dennoch schleppt man die überflüssigen Pfunde eine Weile mit sich herum. Damit man den Urlaub ohne Reue genießen kann, wollen wir euch ein paar Tipps mit auf die Reise geben.

Bewusst genießen im Urlaub

Das wichtigste Gebot auf Reisen heißt: Bewusst genießen. In jeder Hinsicht, schließlich soll der Urlaub die tollste Zeit des Jahres werden und lange in guter Erinnerung bleiben. In puncto Essen bedeutet dies, in Ruhe und mit Muße zu essen und sich über die exotischen Speisen des Gastgeberlandes freuen. Man kann sich am Hotel-Buffet für ein Gericht entscheiden und sollte sich nicht von links nach rechts durchfuttern, auch wenn das verlockend ist. Am nächsten Tag kann man ja ein anderes Gericht probieren.

Zusätzlich sollte man sich für Qualität statt Quantität entscheiden. Lieber den leckeren Fisch aus dem Meer vor dem Hotel und das frische und gut gereifte Obst direkt aus dem Urlaubsland verspeisen. Ein kalorienreiches Dessert wie Mousse au Chocolat kommt mit Früchten garniert gleich auch etwas gesünder daher, als mit zusätzlicher Sahne obendrauf.

In All-Inclusive-Urlauben ist die Verlockung natürlich noch größer, ständig ans Buffet zu gehen. Hier sollte man wirklich darauf achten, nur zu den Hauptmahlzeiten zu essen und sich auch vermehrt am Salatbuffet bedienen. Das Motto „Lieber den Magen verrenkt als dem Wirt was geschenkt“ führt auf alle Fälle zum unerwünschten Gewichtszuwachs. Zusätzlich sollte man im Urlaub vermehrt Wasser trinken, als ständig gesüßte Softdrinks und Säfte. Auch der Alkohol ist grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen. Ein halber Liter Bier oder ein Viertel Wein liefern schon 200 zusätzliche Kilokalorien.

Aktiv bleiben im Urlaub

Kann man sich dennoch beim Thema Essen nicht zurückhalten, muss man sich ausreichend bewegen. Ein aktiver Urlaub sorgt ohnehin für mehr Abwechslung und hat weitere positive Nebeneffekte: Zahlreiche Studien zeigen, dass die Urlaubs-Erholung länger anhält, wenn man seinen Urlaub aktiv gestaltet und nicht nur faul am Karibik-Strand herumliegt. Wandern, Schwimmen, Beachvolleyball oder Jogging verbessern das Wohlbefinden und verbrennen einen Teil der Urlaubskalorien. Also, einfach mal ein paar Runden schwimmen zwischendurch, anstatt das Wasser nur zur Abkühlung aufzusuchen. Die Möglichkeiten, Sport zu treiben, sind auch in Kolumbien so groß, dass keine Langeweile aufkommen sollte.