Gefüllte Kochbananen - Zepelines

Zepelines – Kochbananen mit Füllung

Ein waschechtes Rezept von Schwiegermama Blanca! Zepelines sind in diesem Fall mit Bocadillo und Käse gefüllte Kochbananen, die zum Zeppelin geformt und frittiert werden. Lecker.


Zepelines können als Dessert, als Snack zwischendurch oder auch als Beilage zum Hauptgericht gegessen werden. Falls ihr kein Bocadillo zu Hause habt, könnt ihr zum Beispiel auch ein zähflüssiges Fruchtgelee verwenden. Denkbar sind auch deftigere Füllungen wie gegarter Fisch oder Meeresfrüchte und angebratene Chorizo.

Zutaten (für 4 Personen)

3 sehr reife Kochbananen
Bocadillo
Einige Scheiben Gouda
Pflanzenöl zum Frittieren

zepelines-gefuellte-kochbananen

Zubereitung der Zepelines – Gefüllte Kochbananen

Zunächst die Enden der Kochbananen abschneiden und die Kochbananen dann jeweils samt Schale in drei gleich große Stücke schneiden. Diese in einen Topf geben und für etwa 20 Minuten gar kochen. Die Kochbananen müssen so weich sein, dass man sie anschließend gut zerstampfen kann.

Sind die Kochbananen gar, kurz abkühlen lassen und anschließend die Schale entfernen. Nun die Kochbananen zu einer gleichmäßigen Masse zerstampfen.

Die Bocadillo und den Käse in schmale Streifen schneiden.

Eine Handvoll der Kochbananen-Masse zu einer Kugel formen, diese flach und länglich in der Hand formen, so dass man anschließend die Bocadillo- und Käsestreifen hineingeben kann. Nun die Masse um die Bocadillo und den Käse stülpen, zu einem Zeppelin formen und dicht verschließen, damit beim anschließenden Frittieren nichts herausläuft.

Einen Topf mit Pflanzenöl auf etwa 170 Grad erhitzen und die Zepelines goldbraun frittieren.

Buen provecho!

 

Das Rezept kurz zusammengefasst
recipe image
Name
Zepelines - Gefüllte Kochbananen
Autor
Veröffentlicht am
Durchschnittliche Bewertung
4.51star1star1star1star1star Based on 7 Review(s)